Ein geeignetes Hundesofa für Deinen Vierbeiner

Ein geeignetes Hundesofa für Deinen Vierbeiner

Ein geeignetes Hundesofa für Deinen Vierbeiner

Für Deinen Hund willst Du gewiss nur das Beste. Auf einer Hundecouch als Schlaf- und Ruheplatz hat es Dein Liebling besonders bequem. Hier erfährst Du allerhand Wissenswertes zum Kauf einer geeigneten Hundecouch oder eines Hundesofas.

Ist eine Hundecouch Lifestyle oder tust Du Deinem Hund damit wirklich etwas Gutes? Schließlich könnte es auch ein Kissen oder ein Körbchen tun. Auf jeden Fall braucht ein ausgewachsener Hund einen eigenen Rückzugsort, der nur ihm allein gehört. Ein herkömmliches Körbchen sowie normale Decken und Kissen werden gerade von kräftigen Hunden schnell zerlegt und sehen schmuddelig aus. Eine gute Hundecouch oder ein Sofa fürs Tier ist hingegen auf die Bedürfnisse von Hunden ausgerichtet, robust und pflegeleicht. Bequem hat es Dein treuer Vierbeiner auf einem solchen Möbel auch. Es stehen verschiedene Modelle zur Auswahl. Das Hundesofa Deiner Wahl sollte von der Größe und Ausführung her zu Deinem Tier passen, doch nicht nur das. Du kannst dich zudem für ein Modell entscheiden, dass auch Deinen optischen Ansprüchen genügt und sich gut in Deinen Wohnraum einfügt.

Das Modell aufs eigene Tier abstimmen

Natürlich braucht ein Mops ein anderes Modell als ein Golden Retriever. Ein Hundesofa oder eine Hundecouch sollte deshalb genau auf Dein Tier abgestimmt sein. Es gibt viele erhöhte Modelle teils mit vier Füßen, auf die das Tier ohne Probleme gelangen sollte. Ein erhöhter Platz hat den Vorteil, dass Dein Hund alles im Blick hat, und das wird ihm bestimmt gefallen. Natürlich gibt es auch ebenerdige Hundesofas, orthopädische Hundebetten, falls Dein Hund Probleme mit dem Rücken oder mit den Gelenken hat. Solche Hundebetten kann man maßgefertigt in einer Manufaktur für Hundebetten bestellen.

Ein Hundesofa kann so elegant sein wie ein ebensolches Möbel für Menschen. Andere Modelle sind überaus originell oder einfach nur pragmatisch und praktisch. Hundesofas haben auch eine schützende Funktion, denn sie verhindern, dass Dein Tier direkt auf dem kalten Boden liegt.

Hundesofas, die ihrem Namen alle Ehre machen

Was als Hundesofa oder Hundecouch im Handel angeboten wird, macht seinem Namen meist alle Ehre. Viele Modelle erinnern mit Rück- und Seitenlehne, tiefer gelegter Sitzfläche und gegebenenfalls Beinen tatsächlich an Sofas für Menschen. Eine solche Hundecouch bietet den Vorteil, dass der Hund nicht mehr auf Deinem eigenen Sofa Platz nehmen muss. Damit hast auch Du etwas gewonnen. Hundesofas werden in winzigen Ausführungen etwa für Chihuahuas angeboten, aber auch im XXL-Format für Labradors und andere große Hunderassen.

Hundesofas sind aus verschiedene Materialien gefertigt. Besonders robust und leicht zu reinigen sind Leder, Kunstleder, Polyester und Nylon. Hundesofas sind oft auch beschichtet, damit sich Hundehaare leichter entfernen lassen. Wünschenswert sind zudem bei textilen Oberflächen abnehmbare Bezüge, die man schnell in die Waschmaschine stecken kann. Als Füllung werden häufig Latex und Viskoseschaum verwendet. Diese Füllungen sind atmungsaktiv und bieten Hunden gute und ergonomische Eigenschaften beim Liegen.

Was ein Hundesofa oder eine Hundecouch kostet

Das preisliche Spektrum von Hundesofas ist breit gefächert und nach oben hin offen, denn natürlich gibt es auch teure Ausführungen von Designern. Ein solides Hundesofa, so viel kann gesagt werden, kostet etwa 100 Euro, eventuell auch etwas weniger. Einfache Modelle gibt es auch schon für unter 50 Euro und für eine Hundecouch vom Designer kann man auch deutlich über 100 Euro ausgeben. Inzwischen gibt es viele Anbieter von Hundesofas und selbst Ikea und Otto bieten solche Tiermöbel an. Damit sollte es für jeden Geldbeutel ein passendes Modell geben.

Wo Du ein Hundesofa kaufen kannst

Wie fast alles kann man auch Hundesofas verschiedener Anbieter über Amazon oder bei anderen Händlern im Internet bestellen. Natürlich bieten auch stationäre Möbelhändler und Händler für Tierbedarf Hundesofas an. Der Kauf im stationären Handel hat den Vorteil, dass Du Dich vor Ort von der Qualität des Tiermöbels überzeugen kannst.

Welche Größe ist für Deinen Hund geeignet

Die Größe eines Hundesofas oder einer Hundecouch muss mit der Größe Deines Hundes übereinstimmen. Im Fachhandel wird man Dich dafür sicher persönlich beraten. Das Tier sollte sich bequem auf seinem Hundesofa ausstrecken können. Auch der Einstieg beziehungsweise die Einstiegshöhe spielen eine Rolle. Ein Hund mit Gelenkproblemen oder ein kleinerer Hund kann eine zu hohe Sitzfläche nur schwer erklimmen und Du tust ihm mit einer für ihn falschen Hundecouch keinen Gefallen.

Was ist das beste Hundesofa für Deinen Vierbeiner

Das Hundesofa muss speziell für Deinen Hund bequem sein und er muss sich gern und freiwillig darauf niederlassen. Die Optik sollte nur ein zweitrangiges Kriterium sein. Neben dem Material und der Größe ist auch der Standort relevant. Das Hundesofa sollte am besten dort stehen, wo auch Du Dich am meisten aufhältst. Die Polsterung sollte sich perfekt an den Hundekörper anpassen und die Gelenke und den Rücken entlasten. Kleine und ältere Hunde sollten eher eine niedrige Hundecouch erhalten.

Was ist beim Kauf noch zu beachten

Bei einem erhöhten Hundesofa mit Beinen zirkuliert die Luft um die Liegefläche und das ist für den Hund angenehm. Ein gutes Hundesofa muss sowohl nachgeben als auch formstabil sein. Viele Modelle haben einen Rahmen aus Holz. Glatte Oberflächen wie Leder oder Kunstleder sind für Tiere angenehm kühl und lassen sich leicht reinigen. Bei textilen Bezügen solltest Du darauf achten, dass sie leicht abnehmbar und waschbar sind.

Fazit

Die Auswahl an Hundesofas ist groß. Neben qualitativen und vielen optischen Unterschieden gibt es natürlich auch preisliche, wobei für unter 100 Euro durchaus eine solide Hundecouch erhältlich ist. Die optischen Merkmale solltest Du den Bedürfnissen Deines Tieres nachordnen. Die Größe und Höhe muss vor allem perfekt auf Deinen Hund zugeschnitten sein. Achte beim Kauf eines Hundesofas zudem darauf, dass die Materialien keine Allergien auslösen.

Image by Uschi Dugulin from Pixabay
Über Maike 216 Artikel
Maike ist eine leidenschaftliche Tierliebhaberin. Mit einem Hintergrund in Veterinärmedizin und Tierverhalten verbindet sie Fachwissen mit Empathie, um Tierbesitzern zu helfen, ihre geliebten Gefährten bestmöglich zu versorgen. Ihre Liebe zu Tieren spiegelt sich in ihren einfühlsamen und fundierten Artikeln wider, die klare Informationen und praktische Ratschläge bieten. Mit ihrer Erfahrung und ihrem Engagement ist sie eine wertvolle Bereicherung für das Team von Haustiere-heute.de und eine verlässliche Quelle für alle, die das Beste für ihre pelzigen Freunde wollen.