Tineco Pure One S11 im Test: Was der futuristische Staubsauger leisten kann

Tineco Pure One S11 im Test:

Akku Staubsauger – Tineco Pure One S11

Der smarte Akku-Staubsauger aus dem Hause Tineco lässt sich ganz klar in die Liga der Premium-Modelle einkategorisieren. Und das obwohl dieser Status nicht unbedingt am Preis festgemacht werden muss. Vielmehr spricht die moderne und futuristische Optik, sowie die Ausstattung mit beeindruckenden Features dafür. Die hohe Saugkraft (22.000 Pa), ein HEPA-Filter der sich selbst reinigt, innovative Funktionen und zwei wechselbare Akkus sprechen eine klare Sprache. Grund genug, den Staubsauger einmal in meinen privaten Gemächern auszuprobieren.

Ich war vor allem im Hinblick auf dessen Leistung gegenüber Tierhaaren gespannt. Meine Stubentiger verteilen ihr Fell gern leidenschaftlich im, auf und unter dem gesamten Interieur. Wie der Tineco Pure One S11 damit fertig wurde, verrate ich in nachfolgendem Testbericht.

 

Tineco Pure One S11 im Test

Folgende Komponenten sind im Lieferumfang enthalten:

  • 1 Hauptgerät
  • 1 Milbendüse
  • 1 Motorisierte Universalbürste
  • 1 Softwalze
  • 2 Akkus
  • 1 Netzteil
  • 1 Filterreinigungstool
  • 1 Staubbürste
  • 1 kurze und 1 lange Fugendüse
  • 1 Saugrohr
  • 1 Wandhalterung mit doppelter Ladestation
  • 1 Bedienungsanleitung

 

Die Vor- und Nachteile im Überblick

Pro

  • Edles Design mit futuristischer Aufmachung
  • Hohe Saugleistung
  • Sehr leiser Motor
  • Automatische Bodenerkennung
  • Gut bestückter Lieferumfang
  • LEDs an der Saugbürste – man sieht jeden Dreck / Staub
  • Mehrfarbiges Touch-Display

 

Contra

  • Mit knapp 500 EUR nicht gerade günstig
  • Deutlich schwerer als die Konkurrenz
  • Viele verbaute Plastikteile

Für den stolzen Preis von knapp 500 EUR bekommt man hier vor allem Technik geboten. Besonders beeindruckend erweist sich das mehrfarbige Touchdisplay, welches folgende Informationen anzeigt:

  • WLAN-Signal
  • Akkulaufzeit
  • Saugstärke
  • Benachrichtigungen (ob Düsen / Filter zu reinigen sind)

 

Die 7 beliebtesten Tineco Akku Staubsauger bei Amazon

AngebotBestseller Nr. 1
Tineco Akku Staubsauger Akkustaubsauger A10 Hero Leichter 2 in 1 kabellos Handstaubsauger 17KPa Saugleistung beutellos, mit LED Elektrobürste Staubsauger, 24 Monate Garantie (Blau, A10 Hero)
  • Leichtes Gehäuse (1,3 kg ): durch das geringe Gewicht perfekt für schwere Reinigungsarbeiten vom Boden bis zur Decke.
  • 350 W Digitaler Motor: ultraleise, starke Saugleistung bis 110 Watt; das entspricht der vierfachen Leistung eines herkömmlichen Akkustaubsaugers mit DC-Motor; nimmt eingezogenen Schmutz mit Leichtigkeit auf.
  • Abnehmbarer Akku: Die Laufzeit ist verlängerbar und das Gerät lässt sich durch einen einfachen Akkuwechsel auch nach vielen Jahren zu neuem Leben erwecken.
  • Vierstufiges, komplett versiegeltes Filtersystem: Hält kleine Partikel unter Verschluss ohne Leckagen und setzt Frischluft ohne Allergene frei.
  • Und es kommt noch besser: Wandhalterung mit Ladestation, Verriegelbarer Betriebsschalter, leicht zu leerender Staubbehälter, große Universal-Turbobürste mit LED, Filterreinigungswerkzeug, Mini-Turbobürste, 2-in-1 Staubbürste, Fugendüse, Ladeadapter und 2 Jahre Rundum-Sorglos-Garantie.
Bestseller Nr. 2
Tineco Akku Staubsauger A11 Hero 2 in 1 schnurloser Staubsauger mit 22KPa starker Saugleistung, leichtes Handgerät, Wandhalterung mit doppelter Ladestation, Zwei Akkus
  • Leistungsstarker Akku-Staubsauger für den Einsatz im ganzen Haus; mit einem 450 W Digitalmotor und bis zu 22000 PA Saugleistung ermöglicht A11 Hero Staubsauger ein gründliches Saugen
  • 2 langlebige Akkus in Kombination sorgen für bis zu 60 Minuten Dauerbetrieb und einen deutlichen Vorteil beim Staubsaugen im ganzen Haus.
  • 4-stufiger HEPA-Filter eliminiert 99,97 % der Allergene bis zu 0,3 Mikron.
  • ES lässt sich leicht in einen Handstaubsauger mit vielseitigen Aufsätzen zum Absaugen von Ecken, Treppen und Fugen umwandeln.
  • Extra großer Staubbehälter mit 0,6 Liter Volumen nimmt Schmutz und Tierhaare auf
Bestseller Nr. 3
Tineco Smarter Akku Staubsauger Pure One X kabellos beutellos, digitales Anzeigefenster, App-Bedienung, 70 Min. Laufzeit, Teppiche und Harte Böden
  • VERLÄNGERTE LAUFZEIT – Innovatives Design und fortschrittliche Akkuleistung ermöglichen bis zu 70 Minuten Laufzeit mit einer einzigen Ladung; einzigartig starke Saugleistung bei angenehm leisem Betrieb, geeignet für den Einsatz in der Nähe von Kindern und Haustieren
  • SMART TECHNOLOGIE – Die iLoop Smart Sensor Technologie erkennt automatisch Schmutz und Verunreinigungen und passt die Saugleistung für optimale Reinigung und beste Akkuleistung an; umweltfreundlicher, auswaschbarer HEPA-Filter
  • ULTRA-LEICHT – Kein Kabel, kein Ärger beim Bewegen, Treppen hoch oder runter, überall; nur 2,8 Pfund, leicht zu heben und zu bewegen; lässt sich in ein noch kleineres Handsaugerformat umzurüsten, das perfekt für Hausarbeiten, Autos und mehr ist
  • GERÄUSCHARM – Der fortschrittliche, bürstenlose Motor ist für einen extrem leisen Betrieb ausgelegt; das präzise Luftkanaldesign und die Geräuschminderung verringern das Betriebsgeräusch auf bis zu 70 dB, ohne die Leistung zu schmälern
  • SCHNELLERE, BESSERE REINIGUNG – Das intelligente Design ermöglicht ein besseres Reinigungserlebnis; verbinden Sie sich mit der Tineco-App, um die Leistung zu überwachen, Reinigungsberichte und -erinnerungen zu erhalten und vieles mehr
Bestseller Nr. 4
Tineco Pure ONE S15 PRO Smart Akku Staubsauger, ZeroTangle Tech, LCD Anzeige, iLoop Sensor für Auto Leistungseinstellung, freistehende Ladestation, Handstaubsauger umwandelbar, APP, waschbarer Filter
  • Animiertes Display zur einfachen Überwachung – Mit lebendiger 3D-Animation - exklusiv für den S15 Pro und einem iloop-Ring, der von rot zu blau wechselt, wenn ihr boden sauber ist. Außerdem bietet das LCD-Farbdisplay in Echtzeit Reinigungsmodus, Batterie- und Saugleistung während des Staubsaugens.
  • ZEROTANGLE DESIGN- Die speziell entworfene Bürste fängt die Haare ein, ohne sie einzuwickeln, wodurch die Bürste noch einfacher zu reinigen und perfekt für Haustierbesitzer ist. Das Saugen von Haaren ist jetzt ein Kinderspiel!
  • PURE CYCLONE TECHNOLOGIE- S15 trennt Luft und Staub, um ein Verstopfen des Vorfilters oder einen Saugkraftverlust zu vermeiden, und gewährleistet so eine starke und unverminderte Saugkraft, selbst nach 9-monatigem Gebrauch.*
  • iLOOP SMART SENSOR- S15 passt die Saugleistung automatisch an die erkannte Verschmutzung an, verbessert die Reinigungseffizienz und verlängert die Laufzeit bis zu vierfach. Reinigt effektiv bis zu 130 m² mit einer einzigen Ladung mit vielseitigen Aufsätzen für jede Reinigungssituation.
  • FREISTEHENDE LADESTATION-Keine Installation erforderlich, keine Bohrungen oder Markierungen an Wänden. Lagern und laden Sie das Gerät einfach in der freistehende Ladestation auf.
Bestseller Nr. 5
Tineco Smarter Akkustaubsauger Pure ONE S12 PRO EX Stabstaubsauger beutellos smarte Saugfunktion, Digitales Anzeigefenster App-Bedienung bis zu 22 KPa Saugleistung Teppiche und Harte Böden
  • Die innovative und smarte iLoop-Sensortechnologie erkennt Schmutz und Schotter und passt die Saugkraft für maximale Effizienz an; Maximale Saugleistung durch die Power-Boost-Funktion, reduziert die Reinigungszeit auch bei starker Verschmutzung
  • Der leise Motor wurde konstruiert, um Geräusche zu reduzieren, ideal geeignet für den Gebrauch in der Nähe von Kindern oder Haustieren; starke Leistung und erweiterte Funktionen, mit einem Bruchteil des Lärms
  • Bis zu 100 Minuten Laufzeit, dank zweier auswechselbarer Akkus und smartem Energiemanagement; praktisches Design, damit wenn kein Staub mehr übrig bleibt noch so viel Akku voll ist
  • Der PURE ONE S12 Pro EX wird mit zwei LED-Powerbürsten für unterschiedliche Bodentypen geliefert. Die direktbetriebene LED-Multi-Tasker-Powerbürste dringt tief in die Fasern ein, um Schmutz aus jedem Teppich zu entfernen.
AngebotBestseller Nr. 6
Tineco Smarter Akkustaubsauger S11 22kPa App-Bedienung LED-Anzeige, 3 in 1 Funktionen mit LED-Elektrobürste für Multi-Oberfläche und Tierhaarreinigung
  • 【iLoop Staubsensor】Ausgestattet mit der iloop Smart-Sensor-Technologie. Der PURE ONE S11 erkennt verborgenen Schmutz auf intelligente Weise und beseitigt ihn, intelligente Saugleistung durch automatische Leistungsanpassung in Echtzeit.
  • 【450W,22000pa Bürstenloser Motor】Leistungsstarke und ultraleise Digitalmotoren liefern 130 W starke Saugleistung. Durch die intelligente Geräuschoptimierung werden die Sauggeräusche auf weniger als 72 dB(A) heruntergeregelt. ohne Mensch und Tier zu stören.
  • 【Abnehmbarer Akku, bis zu 40 Minuten Laufzeit】Intelligentes Akku-Management erzielt durch einen abnehmbare und gleichzeitig aufladbare Lithium-Ionen-Akku mit 2500 mAh eine Laufzeit von bis zu 40 Minuten.Leichte Akku-Bauweise, die sich bequem in einen Handsauger umrüsten lässt. Die Laufzeit ist verlängerbar und das Gerät lässt sich durch einen einfachen Akkuwechsel auch nach vielen Jahren zu neuem Leben erwecken.
  • 【Universal-LED-Display】Das Universal-LED-Display überwacht den Saugfortschritt, die Leistung, den Ladezustand des Akkus und warnt bei Blockaden und vieles mehr.Mit der exklusiven Tineco App lässt sich das Reinigen auf intelligente Weise anpassen. Die App bietet eine Leistungsüberwachung in Echtzeit, Reinigungsprotokolle, Wartungserinnerungen, technische Unterstützung, Störungsbehebung und mehr.
  • 【Lieferumfang und Qualitätssicherung】Große motorisierte Multifunktionsbürste mit LED-Belechtung, Mini-Turbobürste, 2-in-1-Staubbürste, Fugendüse, Vorfilter, Reinigungswerkzeug für Vorfilter, Adapter, Haarreinigungswerkzeug,Wandhalterung mit Ladestation und Bedienungsanleitung.Das Produkt hat eine Garantie von 2 Jahre.Wenn Sie während des Gebrauchs Probleme haben, können Sie sich gerne an uns wenden.
AngebotBestseller Nr. 7
Tineco Smart kabelloser Nass-Trocken-Sauger Floor One S5 Aufladbarer All-in-One-Staubsauger Wischmopp mit Dual-Tank-Design | Selbstreinigung LED-Anzeige App-Steuerung für Harte Boden, Tierhaare
  • SMART STAUBSAUGER &WISCHMOP TWO-IN-ONE – reinigt nassen oder trockenen Schmutz und beseitigt hartknäckigen und klebrigen Schmutz ganz leicht. Mit Tinecos proprietärer iLoop Smart Sensor Technologie stellt er automatisch die Saugkraft, den Wasserdurchfluss und die Geschwindigkeit der Bürstenrollen ein, um jeden und allen Schmutz zu reinigen.
  • FORTSCHRITTLICHSTE REINIGUNGSLEISTUNG– Die einzigartige Bürstenrolle von FLOOR ONE S5 wurde so entworfen, dass sie eng an die Baseboards gleitet und schwer zugängliche Ecken reinigt. Ihr Boden wird in nur einigen Minuten total trocken und streifenfrei.
  • EIN HAUPTUPGRADE – Der Tank für sauberes Wasser ist 30% größer als die letzte Generation FLOOR ONE, was Ihnen ermöglicht, größere Bereiche ohne Stopp zu reinigen. Mit dem Dual-Tank-System wird das saubere Wasser von dem schmutzigen getrennt, so dass Sie immer mit Frischwasser reinigen.
  • EINFACHE BEDIENUNG – Sie berühren nicht mehr eine schmutzige Rolle. Die handfreie Selbstreinigungsfunktion schrubbt für eine schnelle und saubere Bedienung automatisch die innere Leitung und die Bürstenrolle. Für Familien mit Haustieren werden Haustierhaare mit dem Haustierhaare-Filter schnell und leicht beseitigt. Die 3-in-1-Dockingstation hält das Set und bietet mit höchstem Komfort die Stromaufladung an.
  • Sprachführung & APP-Verbindung – überwacht die Reinigungsleistung mit einer Sprachassistenz und der TINECO APP, die hilfreiche Wartungstipps, Reinigungsreporte und andere nützliche Ressourcen anbietet.

Braucht man unbedingt eine Bodenerkennung?

Diese Frage muss wohl jeder für sich selbst beantworten. Ich bin der Meinung, dass die dahintersteckende Technik – in diesem Fall der iLoop-Automatikmodus – Effizienz mit sich bringt und grundsätzlich eine intelligente Lösung darstellt, welche dafür sorgt, dass der Akku geschont wird.

Allerdings muss hin und wieder auch mal der Bediener selbst entscheiden dürfen. Mit dem Tineco Pure One S11 ist das glücklicherweise möglich: Auch wenn die smarte Technologie einen leicht zu reinigenden Boden erkennt und die Saugleistung herunterschraubt, habe ich als Nutzer dennoch die Möglichkeit, diese manuell zu erhöhen. Dafür hält das Gerät einen praktischen Regler bereit, sodass man sich nicht komplett nach der verbauten Technik richten muss.

 

Wirklich intelligente Lösung: Der Powerknopf

Im Gegensatz zur inzwischen standardisierten Bodenerkennung, liefert der S11 tatsächlich eine intelligente Lösung, welche das Staubsaugen sinnvoll vereinfacht. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Geräten, muss man den Powerknopf nicht gedrückt halten und somit auch keinen Krampf in der Hand befürchten. Der Switch kann je nach Bedarf arretiert werden, was für ergonomischen Komfort während der Nutzung sorgt, wenn der Kampf gegen lästige Tierhaare mal wieder etwas länger dauern sollte.

 

Überzeugende Laufzeit dank wechselbarer Akkus

Die im Lieferumfang enthaltenen Akkus weisen eine elektrische Ladung von 2.500 mAh auf. Damit erzielt man 100 Minuten Laufzeit im ECO-Modus. Dieser reicht zum Aufnehmen von Tierhaaren jedoch nicht immer aus. Hier muss es dann auch mal der Turbo-Modus sein, welcher dafür auch ordentlich Akku-Ladung frisst. Dann reicht die Saugleistung nur noch für 20 – 25 Minuten, was für meine 100-Quadratmeter-Wohnung jedoch genügte (Powermodus).

Dass sich der Akku überhaupt wechseln lässt, ist meiner Ansicht nach ein deutlicher Fortschritt. Vor allem im Hinblick auf die Konkurrenz. Schließlich hat beispielsweise der V11 von Dyson lediglich einen fest verbauten Akku vorzuweisen. Ist dieser leer, ist auch Schluss mit der Bodenreinigung. Um einen Akku wieder aufzuladen, bedarf es 3,5 Stunden.

Tineco Pure One S11 im Test:
Tineco Pure One S11 im Test: Auf dem Bild fehlt noch der schlanke Aufsatz, um in kleine Ritzen zu kommen. Diesen kann man auch ausziegen und so verlängern. Sehr praktisch auch beim Aussagen des Autos

 

Was leisten die einzelnen Bürsten?

In Bezug auf die Mini-Turbo-Düse kann ich leider keine Bewertung abgeben, da der Feind mikroskopisch klein ist und dessen Beseitigung nicht mit dem bloßen Auge wahrnehmbar ist. Es handelt sich dabei um eine Milbendüse, welche ihre Arbeit auf Matratzen und Polstermöbeln verrichtet.

Ob die Milben tatsächlich alle im Staubsauger landeten, werde ich wohl nie erfahren. Meine Lieblingsbürste definiert sich jedenfalls über die motorisierte Düse, welche ein Reinigungswerkzeug darstellt. Denn damit wird der HEPA-Filter automatisch gereinigt, sodass ich mir diese Arbeit nicht machen muss. Sehr angenehm. An der motorisierten Funktionsbürste befinden sich – ebenso wie an der weichen, motorisierten Funktionsbürste – LEDs, welche definitiv ihren Zweck erfüllen. Die Beleuchtung ist wirklich praktisch, da sich damit jede Form von Schmutz auf dem Boden erkennen und wegsaugen lässt.

 

Wie verhält es sich mit der Verarbeitung?

Alles in allem erweckt der Pure One S11 einen sauber verarbeiteten Eindruck, welcher sich aus dem Zusammenbau hochwertiger Teile ergibt. Optisch macht das Gerät eine wirklich gute Figur. Die futuristische Optik setzt allerdings auch viele Teile aus Kunststoff voraus. Damit stellt der Einsatz in der Wohnung kein Problem dar. Für den harten Einsatz in der Werkstatt ist das Gerät damit aber nicht geeignet, da einiges kaputtgehen kann.

 

Was bringt der Staubsauger auf die Waage?

Gleich nach dem Auspacken ist mir das hohe Eigengewicht aufgefallen. Ein Vergleich diverser Datenblätter bestätigte meine Vermutung: Der S11 wiegt rund 200 Gramm mehr als seine Konkurrenten. Klingt erst einmal nicht viel, macht sich aber nach einer ausgiebigen Reinigungsaktion in der gesamten Wohnung dann doch am Handgelenk bemerkbar. Die verbauten Materialien mögen zwar hochwertig sein, fordern dafür aber auch ihr Gewicht ein. Allein das Handteil wiegt stolze 1.676 Gramm. Insgesamt wiegt das Gerät 3 Kilogramm, welche auf folgende Abmessungen verteilt wurden: 120 x 25 x 15 cm.

 

Kann die Saugleistung im Praxistest überzeugen?

Die Angaben in puncto Saugleistung lesen sich auf dem Papier sehr gut. Umso gespannter war ich, ob das Gerät in der Praxis hält, was der Hersteller verspricht. Schließlich nützen die innovativsten Funktionen nichts, wenn die Saugleistung nicht zufriedenstellend ist. Auf Hartböden leistet der Handheld-Staubsauger gute Arbeit. Das war auch nicht unbedingt überraschend, da sich die meisten Staubsauger gut schlagen, wenn es um die Reinigung von Laminat, Parkett oder Fliesen geht. Hier kann man sich locker auf die Scan-Leistung der iLoop-Technologie verlassen und das Gerät einfach mal machen lassen.

Auf grob geknüpften Teppichen sieht die Sache anders aus. Akku schonen ist hier keine Option, denn der Turbo-Modus ist für eine gründliche Reinigung unabdingbar. Einmal mit der Düse über die zu reinigende Stelle fahren und alle Krümel sind weg? Fehleinzeige! Hier muss man mehrmals drüberfahren, um den Teppich rückstandslos zu reinigen. Vor allem wenn es darum geht im Gewebe festhängende Katzenhaare aufzunehmen. Allerdings muss man hier fairerweise sagen, dass mich diesbezüglich noch kein Staubsauger zu 100 Prozent zufriedenstellen konnte.

Ist der Stubentiger erst einmal großflächig im Gewebe verewigt, muss man parallel zur Saugleistung kreativ werden und sich auch mal punktuell nur mit dem Rohr vorarbeiten. Zentimeter für Zentimeter, versteht sich. In puncto Ergonomie kann auch der S11 nicht mit einem Staubsauger-Roboter mithalten. Wenn ich versuche unter Möbelstücken zu saugen, muss ich den Staubsauger in einer seitlichen Position halten, um diesen so flach wie möglich auszurichten. In Bezug auf das hohe Eigengewicht kann dieses Vorhaben schon nach kurzer Zeit sehr anstrengend werden.

 

Wie verhält sich der S11 abseits der unterschiedlichen Bodenarten?

Wie zu erwarten kann die Saugleistung nicht pauschalisiert und muss differenziert betrachtet werden. Eben so, wie es bei jedem anderen Staubsauger auch erforderlich ist. Die vier unterschiedlichen Aufsätze erweisen sich als äußerst praktisch, wenn es darum geht Ecken und Kanten zu reinigen. Zwar ist damit ein gewisser Aufwand beim Wechseln der Düsen verbunden aber dieser ist nunmal in Kauf zu nehmen, da ich noch keine sich transformierende Düse auf dem Markt entdecken konnte. Sobald der Staubsauger über Kopf zum Einsatz kommen soll, um beispielsweise Spinnweben zu entfernen, muss es die Turbo-Funktion und ein starkes Handgelenk sein.

Gilt es dagegen groben Schmutz vom Boden aufzunehmen, sollte lieber ein Kehrblech verwendet werden, um die Vorarbeit zu leisten. Für die herausgefallene Erde aus einem umgestoßenen Blumentopf reicht die Turbo-Leistung jedenfalls nicht. Hier würde ich dringend dazu raten, im Vorfeld zu fegen. Auch die schmale Zuführung erweist sich nicht unbedingt als praktisch, wenn es um das Aufnehmen von groben Schmutzpartikeln geht. Diese verfangen sich gern mal vor der Ansaugöffnung, weshalb auch hier lieber gefegt werden sollte.

Grundsätzlich nehme ich das Gerät gern in die Hand, wenn zwischendurch mal eben durchgesaugt werden muss. Wenn allerdings die ausgiebige Grundreinigung nach einer Party oder wie in meinem Fall nach einem Kindergeburtstag ansteht, setze ich lieber auf ein richtiges Arbeitsstier und wähle den TASKI BabyBora S1 (https://www.ricardo.ch/de/a/staubsauger-taski-baby-bora-1113098044/), welcher mir schon seit mehr als 10 Jahren treu zur Seite steht.

 

Mein Fazit: Nice to have aber eben kein Arbeitstier

Alles in allem handelt es sich um ein geniales und technikorientiertes Gadget, welches in jedem Haushalt eine gute Figur macht, definitiv seine Vorzüge mit sich bringt und in meinen Augen besser als jeder Staubsauger-Roboter ist. Vor allem im Hinblick auf das Betriebsgeräusch. Wer sensibel auf die dauerhafte akustische Belastung eines Staubsaugers reagiert, ist mit dem S11 wirklich gut bedient.

Das Gerät ist in der Tat sehr leise und deshalb angenehm zu bedienen. Auch wenn diese Pluspunkte durch das hohe Eigengewicht wieder wettgemacht werden. Das Gerät erfüllt seinen Zweck, sieht super cool aus und ermöglicht wie es sich für einen Handheld-Staubsauger gehört, jede Menge Flexibilität und Mobilität. Beides wird durch die zahlreichen Aufsätze unterstützt. Dank der rotierenden Borsten lassen sich auch Tierhaare gut aufnehmen. Die Saugleistung ist gut, der wechselbare Akku ein deutlicher Zugewinn und die Bedienung eine ergonomische Wohltat, welche dank der vielen Features auch noch Spaß macht. Ob dieser Spaß knapp 500 EUR Wert ist, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden.